Verkehrsunfall mit Bergekran

Datum: 7. Juni 2021 um 19:00
Dauer: 4 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Stadtlengsfeld OA Hämbach
Mannschaftsstärke: 10 Kameraden
Fahrzeuge: Einsatzleitwagen, Tragkraftspritzenfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug
Weitere Kräfte: Einsatzleitdienst LRA (A-Dienst), Feuerwehr Vacha, Kreisbrandinspektor WAK, Thüringer Polizei


Einsatzbericht:

LPI-SHL: Bergekran musste Auflieger aus Graben holen

Stadtlengsfeld (ots)

Der 44-jährige Fahrer einer mit Schrott beladenen Sattelzugmaschine befuhr Montagabend die Landstraße von Stadtlengsfeld nach Hämbach. Auf der engen Straße kam ihm ein bislang unbekannter dunkler Kleintransporter entgegen und der Brummi-Fahrer versuchte auszuweichen. Dabei überfuhr er mit dem Sattelauflieger die Fahrbahnbegrenzung und rutschte in der weiteren Folge einen leichten Abhang hinunter. Dem 44-Jährigen gelang es, seine Zugmaschine auf der Straße zu halten, aber für die Bergung des Aufliegers musste schweres Gerät anrücken. Ein Schwerlastkran barg den Riesen und nach etwa zwei Stunden war die Fahrbahn wieder frei. Zeugen, die Hinweise zum unbekannten Kleintransporterfahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4935963

Bericht teilen