Sturmtief „Friederike“

Das Sturmtief „Friederike“ stürmte vom 18.01 bis ca. 21.01.2018 auf Deutschland. Es gab orkanartige Böen mit bis zu 160 km/h, von welchen Stadtlengsfeld und die umliegenden Orte nicht verschont geblieben sind. Wir haben über unsere Facebook-Seite bereits am Donnerstag darum gebeten, nach Möglichkeit zu Hause zu bleiben und die Waldgebiete zu meiden.

Die Feuerwehren der Stadt Stadtlengsfeld wurden an diesem Wochenende zu vier Einsätzen gerufen, hierbei wurden bei 2 Einsätzen den PKWs die Weiterfahrt unmöglich gemacht. Zum Glück erlitt niemand durch das Sturmtief einen Personenschaden. Unsere Einsatzberichte finden Sie wie gewohnt auf unserer Internetseite.


Die Stützpunktfeuerwehr Bad Salzungen Stadtmitte war an diesen Tagen ebenfalls ständig im Einsatz. Bei einem Rettungseinsatz ist hierbei ein junger Kamerad ums Leben gekommen. Viele Bürgerinnen und Bürger sind fassungslos und bekunden ihre Anteilnahme.

Wir möchten auf diesem Wege ebenfalls unsere Anteilnahme kenntlich machen. Unsere Kameraden und Vereinsmitglieder sind über diesen Vorfall schwer erschüttert. Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen, den Kameradinnen und Kameraden, sowie den Freunden des Verunglückten. Wir wünschen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Die Stadt Bad Salzungen hat ein Spendenkonto für den verstorbenen Kameraden eingerichtet, um mit einer Spende die Verbundenheit mit den Angehörigen auszudrücken.
DE 07 84055050 0000 002127  |  Verwendungszweck: “Opferhilfe Feuerwehr”

Weitere Informationen zum Sturmtief Friederike erhalten Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes.

Bericht teilen