Wir – diesmal auf Reisen

Zum diesjährigen Jahresabschluss der Jugendfeuerwehr Stadtlengsfeld fiel die Weihnachtsfeier aus. Statt dessen verbrachten die Jungs und Mädels fast vollständig gemeinsam mit Ihren beiden Jugendwarten Stefan Frank und Andy Herder sowie mit der Jugendfeuerwehr Weilar ein Wochenende im Schullandheim Waltershausen, mit einigen Ausflügen.

Am Freitag, den 16. November trafen wir uns alle mit Sack und Pack um 16:00 Uhr im Gerätehaus. Nachdem alles an Gepäck verstaut war starteten wir auf direktem Weg durch nach Waltershausen. Dort angekommen, wurden die Zimmer aufgeteilt und bezogen, Betten zurecht gemacht und alles eingelebt. Zum Abendessen erwarteten uns dann gleich 4 Familienpizzen aus dem Backhaus. Zur Verdauung erwartete uns kurze Zeit später eine Nachtwanderung, mit einem Besuch beim Radiosender Tenneberg, dem Schloss Tenneberg sowie ein unheimlicher Spaziergang mit Hürden durch Wald und Wiesen, wo einige ihre Angst im Dunkeln nicht mehr geheim halten konnten.

Am Samstag nach einem reichlichen Frühstück fuhren wir mit der Thüringer-Wald-Bahn nach Tabarz. Von dort aus wanderten wir auf den Inselsberg. Obwohl ausgerechnet an diesem Tag ein eisiger Wind mit Schnee peitschte erreichten wir den Berg recht schnell. Dort konnten wir uns im Restaurant aufwärmen und ein vom Schullandheim organisiertes Mittagessen zu uns nehmen. Leider waren an dem Tag die Sichtverhältnisse schlecht und auch die Rodelbahn wurde wegen der schlechten Witterung nicht geöffnet. Nach dem Abstieg tobten wir uns noch einige Stunden im Erlebnisbad Tabarz auf den Rutschen aus und wärmten uns im Whirlpool auf. Die Rückfahrt erfolgte um 19:00 Uhr wieder mit der Bahn, worauf uns im Schullandheim schon das Abendessen erwartete.

Am Sonntag nach dem Frühstück räumten wir unsere Zimmer und traten die Heimreise an, so dass wir pünktlich zum Mittag wieder alle zu Hause waren.

Wir, die Jugendfeuerwehr Stadtlengsfeld, möchten uns in diesem Sinne bei den Kameraden der Einsatzgruppe Stadtlengsfeld, dem Feuerwehrverein Stadtlengsfeld e.V. und vor allem der Jugendfeuerwehr Weilar für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung im Jahr 2012 bedanken und wünschen ihnen, sowie allen Lesern des Baierboten ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Bericht teilen